Datenschutzbestimmungen

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle PatientInnen/SchülerInnen der Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Akademie 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig

Die Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Akademie legt großen Wert darauf, im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten die größtmögliche Vorsicht walten zu lassen und mit Ihren Daten sorgsam umzugehen.

Wir halten sämtliche in nationalen und internationalen Datenschutzvorgaben festgelegte Pflichten ein.

Es ist uns ein Anliegen, Ihnen zu erläutern, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten.

Sofern gesetzlich vorgesehen, informieren wir Sie über einzelne Verarbeitungen gesondert und/oder holen vorab Ihre Einwilligung ein.

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sowie in unserem Haus ausgehängte Hausordnungen und Anstaltsordnungen durch. Unsere Datenschutzerklärung und auch unsere Hausordnungen sowie Anstaltsordnungen werden regelmäßig evaluiert und aktualisiert.

Was sind "personenbezogene Daten"?

Jedermann hat, insbesondere auch im Hinblick auf die Achtung seines Privat- und Familienlebens, Anspruch auf Geheimhaltung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, soweit ein schutzwürdiges Interesse daran besteht.

Personenbezogene Daten sind Angaben über Betroffene, deren Identität bestimmt oder bestimmbar ist. Personenbezogene Daten sind daher nicht nur der Name, das Geburtsdatum, die Adresse oder die Sozialversicherungsnummer, sondern auch Aufzeichnungen aller Art und biometrische Daten.

Nicht personenbezogene (anonymisierte) Daten hingegen sind Angaben, die unter keinen Umständen auf Betroffene rückführbar sind. Diese unterliegen daher nicht dem Anwendungsbereich des Datenschutzes.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir von unseren PatientInnen/SchülerInnen?

Zur Erfüllung unserer Pflichten aus Verträgen sowie rechtlicher Vorgaben verarbeiten wir ua. nachfolgende Kategorien von Daten unserer ambulanten, stationären PatientInnen und SchülerInnen: Allgemeine Daten zur Person, Daten zur Versicherung und Abrechnung, Daten zur Aufnahme/Verlegung/Entlassung, Daten zum Patiententransport, Daten zur Patientenverpflegung, Medizinische Dokumentation, Pflegedokumentation, Sozialdienst, Untersuchungsdaten; Daten aus Lebensläufen, Zeugnissen, Qualifizierungsnachweisen, Führungszeugnissen und diversen Attesten.

 

Wozu verwenden wir die personenbezogenen Daten unserer PatientInnen/SchülerInnen?

Wir verwenden personenbezogene Daten unserer PatientInnen/SchülerInnen ausschließlich zur Erfüllung unserer Pflichten aus den mit diesen abgeschlossenen Verträgen sowie zur Erfüllung rechtlicher Vorgaben.

Jede darüber hinaus gehende Verarbeitung erfolgt lediglich mit vorhergehender Zustimmung unserer PatientInnen/SchülerInnen und/oder auf Wunsch derselben.

Gesammelte, ausschließlich anonyme Informationen nutzen wir dazu, Berichte zu erstellen, für Forschungszwecke oder für sonstige rechtmäßige unternehmerische Zwecke.

An wen geben wir personenbezogene Daten unserer PatientInnen/SchülerInnen weiter?

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten und übermitteln diese an Dritte ausschließlich

• aufgrund rechtlicher Vorgaben und/oder

• zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Vertrag und/oder

• (auf Ihren Wunsch) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind u.a. Verwaltungsbehörden, Versicherungsträger, private Krankenversicherungen, einweisende oder weiterbehandelnde ÄrztInnen.

Weitere Empfänger einzelner Daten sind in begründeten Einzelfällen auch Rechtsanwälte, Inkassobüros, externe Dienstleister/Auftragsverarbeiter.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir haben für die Sicherheit unserer Netzwerke, unserer Infrastruktur und unserer Informationssysteme gesorgt und umfangreiche technische Lösungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten implementiert wie z.B. Schutz von Passwörtern, Verschlüsselung, Firewalls, Antivirus-Programme, Erkennung unerlaubter Zugriffe und Anomalien.

Darüber hinaus haben wir Maßnahmen gesetzt, die geeignet sind, Unbefugten den Zutritt zu Datenverarbeitungsanlagen, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet oder genutzt werden, zu verwehren wie z.B. Automatisches Zugangskontrollsysteme, Chipkarten-Schließsysteme oder Protokollierung der Zutritte.

Wir gewährleisten, dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigten ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können und dass personenbezogene Daten bei der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können. Dies bewerkstelligen wir u.a. mittels vorgegebener Berechtigungskonzepte, Rechteverwaltungen, Passwortwechseln und der Protokollierung von Zugriffen auf Anwendungen.

Wir treffen Maßnahmen, die sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten bei der elektronischen Übertragung oder während ihres Transports oder ihrer Speicherung auf Datenträger nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können, und dass überprüft und festgestellt werden kann, an welche Stellen eine Übermittlung personenbezogener Daten durch Einrichtungen zur Datenübertragung vorgesehen ist: Wir haben VPN-Tunnel eingerichtet, verschlüsseln die Daten bei der Übertragung und protokollieren Abruf- und Übermittlungsvorgänge.

Wir treffen Gewähr, dass nachträglich überprüft und festgestellt werden kann, ob und von wem personenbezogene Daten in Datenverarbeitungssysteme eingegeben, verändert oder entfernt worden sind, dies durch die Vergabe von Rechten zur Eingabe, Änderung und Löschung von Daten auf Basis eines Berechtigungskonzepts sowie durch die Protokollierung von Eingabe, Änderung und Löschung von Daten durch individuelle Benutzernamen (nicht Benutzergruppen) und weiters durch die Aufbewahrung von Formularen, von denen Daten in automatisierte Verarbeitungen übernommen worden sind.

Wir treffen Maßnahmen um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten vor zufälliger Zerstörung oder Verlust geschützt und sohin ungestört verfügbar sind. So gewähren wir beispielsweise die Betriebsvoraussetzungen (Strom, Netz, Klima, etc.) und überwachen diese, haben ein Backup- und Recoverykonzept, einen Notfallplan und bewahren Datensicherungen auf.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Gemäß gesetzlicher Vorgaben bewahren wir Dokumentationen mindestens 30 Jahren auf.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. 
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. 
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analysen

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, Firma: Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. 
Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: support.google.com/analytics/answer/6004245

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen und berechtigtem Interesse lt. Art 6 DSGVO. 

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten nur anonymisiert ausgewertet.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

 

Ihre Rechte

 

Welche Rechte haben Sie?

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen bestimmte Recht nach Art 15 bis 22 DSGVO hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten zu, wie z.B. ein Recht auf Auskunft.

An wen kann ich mich im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung wenden?

Falls Sie allgemeine Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder Rechte nach der DSGVO geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an die Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Akademie:

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten: 

Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Akademie, Alleestraße 30, 6344 Walchsee

Tel.: +43/5374/5245-0

Email: datenschutz@wittlinger-therapiezentrum.com

1

Ausbildungsinfo zum Masseur anfordern


Fordern Sie noch heute die Info zur Masseurausbildung an.
Ein Beruf mit Zukunft!

1

Unser aktueller Fortbildungskatalog


Holen Sie sich die neuesten Infos für Ihre Weiterbildung.
Am besten gleich bestellen bzw. online ansehen!

2


Unsere Dr. Vodder Akademie ist Ö-Cert-(Erwachsenenbildungsorganisation) Qualitätsanbieter!  

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an