Manipulativmassage nach Dr. Terrier

Die vom Schweizer Arzt Dr. Terrier entwickelte Manipulativmassage oder „Mobilisierende Weichteiltechnik für Gelenke und Wirbelsäule" ist eine geniale Reflextherapie im Konzept der manuellen Therapie. Bei dieser gezielten Tiefenmassage der Weichteilstrukturen mit kurzen Quer- und Längsfriktionen verbunden mit faszialen Griffen werden simultan im schmerzfreien Bewegungsausmaß die Gelenke mobilisiert.

Dabei entsteht eine hochwirksame komplexe Therapie zur Behandlung von neuro-arthro- muskulärer Dysfunktionen. Die vielfältigen Druck- und Dehnreize sprechen das System der Propriozeptoren/Mechanorezeptoren in Muskel, Sehne und Gelenk an. Die Manipulativmassage wirkt sofort schmerzdämpfend, harmonisiert den Tonus der gelenkeigenen Muskulatur, beseitigt lokale, vegetative Störungen und fördert die Fazilitierung eines physiologischen Bewegungsmusters.

Hauptindikationen:   

  • Muskuläre Dysbalance 
  • Periarthropathien 
  • Präarthrosen/Arthrosen
  • Myofasziale Schmerzsyndrome
  • Bewegungseinschränkung und Gewebsdystrophien nach Traumen oder Operationen 

Vorteile der Manipulativmassage: 

  • Gewebsspezifische Massage reflexgestörter Strukturen, gelenksentlastende, rhythmische Mobilisierung, dabei beträchtliche Tiefenwirkung.  
  • Rasche Schmerzdämpfung und komplexe Heilwirkungen. 
  • Isoliert als eigenständige Behandlung durchführbar, aber auch mit anderen Techniken ideal zu kombinieren. 
  • Ergonomisch günstiges, kraftsparendes Arbeiten, kurze Behandlungsdauer.

     

Lerninhalte in diesem praxisnahen Lehrgang:

Lehrgang Teil A: 

  • Geschichtliche Entwicklung und Entstehung der Technik
  • Neurophysiologische Grundlagen im Zusammenhang mit der Manipulativmassage
  • Einblick in die Manuelle Therapie
  • Theoretische und praktische Grundlagen der Befunderhebung
  • Pathophysiologie/ Indikationen und Kontraindikationen
  • Praktischer Behandlungsaufbau und die einzelnen „Behandlungsmanöver“  von Schultergelenk, Schultergürtel, Halswirbelsäule, Ellbogen- und Handgelenk
  • Der ideale Einsatz der Grifftechnik und deren Wirkungsweise, ökonomisches Handling
  • Der Absolvent erlangt die Fähigkeit, die Manipulativmassage nach Abschluss des Lehrganges umgehend erfolgreich und indikationsgerecht in den erlernten Gelenksregionen anzuwenden!

Lehrgang Teil B: 

  • Wiederholung der theoretischen Grundlagen
  • Grundverständnis  zum Thema Schmerz
  • Praktischer Behandlungsaufbau und die einzelnen „Behandlungsmanöver“  von Lenden- und Brustwirbelsäule sowie Hüftgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk/Fuß
  • Praktisches Wiederholen von Lehrgang Teil A
  • Der ideale Einsatz der Grifftechnik und deren Wirkungsweise, ökonomisches Handling
  • Der Absolvent erlangt die Fähigkeit, die Manipulativmassage nach Abschluss des Lehrganges umgehend erfolgreich und indikationsgerecht anzuwenden!

Lehrgangsleitung

Werner Pausch

Werner Pausch

Heil- und Sportmasseur,
Instruktor für Manipulationsmassage

Kursart

zweiteilig

Termine

Kurs A: 19.10. - 21.10.2017
Kurs B: 30.11. - 02.12.2017

Kursdauer

2 x 3 Tage

Kosten

EUR 425,- pro Kursteil

1

Ausbildungsinfo zum Masseur anfordern


Fordern Sie noch heute die Info zur Masseurausbildung an.
Ein Beruf mit Zukunft!

1

Unser aktueller Fortbildungskatalog


Holen Sie sich die neuesten Infos für Ihre Weiterbildung.
Am besten gleich bestellen bzw. online ansehen!

2


Unsere Dr. Vodder Akademie ist Ö-Cert-(Erwachsenenbildungsorganisation) Qualitätsanbieter!  

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an